top of page

Der weinende Baum – eine therapeutische Geschichte

Aktualisiert: 3. Juli


In dieser Geschichte von Heinz Körner (Originaltitel "Ein Märchen") geht es darum, wie ein kleiner Baum nicht dorthin wachsen darf, wohin ihm sein Wunsch und Wille zeigen: Die Eltern versuchen, ihn auf den richtigen, lebenstauglichen Weg zurechtzuschneiden - so lange bis der Baum verschweigt und sich fügt. "Gut gemeint" ist meist das Gegenteil von "gut gemacht"!

 Eine Geschichte für besorgte Eltern und für jene, die auch nicht so wachsen durften, wie es Ihnen das Herz spontan gebot. Ein Märchen über Anpassung und Freiheit, über Erziehung und ihre Folgen.



5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page